Troja-Versand - Die Logistik Web Shopping EXPERTEN
Die Schweizer Logistik EXPERTEN
Web-Shopping Swiss – Schweiz – Suisse – Svizzera – Switzerland

Weltmacht Indien: Die neue Herausforderung des Westens [Gebundene Ausgabe]

Die China-Welle ist erst einmal vorbei. Indien ist das große Thema der Wirtschaftsbuchverlage im Herbst. Der renommierte Journalist Olaf Ihlau hat das markanteste Buch zum Thema vorgelegt. Egal, ob er die Premierminister Indiens interviewt, egal, ob er religiöse Feste besucht, mit Tagelöhnern und kastenlosen Kleinbauern spricht oder die Chefs der indischen Weltkonzerne trifft. Der Mann ist immer auf der Höhe der Zeit. Indien hat, was China absehbar nicht besitzt und zudem mit aller Macht verhindert: eine Demokratie. Genau genommen ist Indien die größte Demokratie der Welt. Dort leben mindestens 300 Millionen Begüterte und mittelständisch Wohlhabende mit allen demokratischen Freizügigkeiten – das sind fast so viele Menschen wie die Bewohner der alten Europäischen Union vor der Osterweiterung. Im Gegensatz zu den neuen Reichen in China kann sich Indiens Mittelstand frei bewegen, kann reisen, kaufen, studieren, investieren, Geschäftspartner werden und alles, ohne die Repressalien einer Diktatur und den langen Arm eines allgegenwärtigen Geheimdienstes fürchten zu müssen. Der indische Mittelstand und die reiche Oberschicht sind zudem keine „Nouveaux Riches“, sondern größtenteils seit Jahrzehnten und Generationen wohlhabend. In den besseren Kreisen Indiens gehörte es schon immer zum guten Ton, dass die Sprösslinge eine Ausbildung in Europa oder Nordamerika genießen. Hunderttausende von Indern kennen daher aus ihrer Studienzeit die Mentalität und Kultur derer, für die sie in ihrer Heimat arbeiten — ob in einem indischen oder in einem ausländischen Konzern. Zwischen einer und zwei Millionen akademisch ausgebildeter junger Menschen in diesen Weltunternehmen schreiben mittlerweile Programme deutscher Softwareunternehmen, bearbeiten die Kreditanträge amerikanischer Banken, koordinieren die Gepäck-Logistik britischer Fluglinien oder konstruieren indische Autos auf dem Subkontinent. In seiner Analyse der Potenziale Indiens ist Ihlau sehr entschieden. Indien wird — wie China — eine neue Weltmacht und Europa ist gut beraten, sich mit der Macht des Subkontinents zu beschäftigen. „Man würde gerne ganze Trupps deutscher Gewerkschafter, Manager, Minister und Verbandsvertreter jeweils 14 Tage lang nach Bangalore oder Delhi schicken, damit sie erkennen, was auf Europa, was insbesondere auf Deutschland an Herausforderung zukommt“, schreibt er mit Fingerzeig. Wer sich auf diese Bildungsreise schon mal vorbereiten möchte, dem kann Weltmacht Indien durchaus empfohlen werden. –Bettina Heimich

Lager - in Time - Import - Termin - Garantie - Verpackung - diskret
Täglich neue Angebote – keine Werbesendungen